gaetan-data

Anschreiben.net

Die Experten für Ihr Bewerbungsschreiben

Musterbewerbung

 

Home | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB

Der Aufbau Ihres Bewerbungsschreibens

Der formale Aufbau Ihres Anschreibens richtet sich nach der DIN 5008 für Geschäftsbriefe. Diese finden Sie hier ( http://www.rz.fh-ulm.de/projects/onhelp/2_offz2.htm). Bei der formalen Gestaltung sollten Sie keine Experimente wagen: Benutzen Sie gutes DIN A4-Papier, überschreiten Sie auf keinen Fall zwei Seiten, wenn möglich sollten Sie mit einer Seite auskommen. Schreiben Sie Ihr Anschreiben so wie den Rest Ihrer Bewerbung wenn irgendwie möglich am PC. Sie können einen Zeilenabstand von einer oder anderthalb Zeilen wählen, wichtig ist, dass Sie Ihr Schreiben durch Absätze sinnvoll gliedern. Wählen Sie eine Standardgeschäfts-Schriftart mit Schriftgröße 11 oder 12 Punkt, die Ihre formale Gestaltung optimal unterstützt. Diese Schriftart und -größe sollten Sie in der gesamten Bewerbung beibehalten, um eine einheitliche Darstellung zu gewährleisten.

Der Anschreibentext

Anrede: Finden Sie Ihren Ansprechpartner und schreiben Sie ihm persönlich.

Einleitung: Versuchen Sie den Standardsatz "Hiermit bewerbe ich mich..." zu vermeiden. Fangen Sie diesen wie auch alle weiteren Absätze nicht mit "Ich" an. Verweisen Sie auf ein vorher geführtes Telefonat o.ä. Wichtig ist, dass Sie nicht um den heißen Brei herumschreiben, sondern direkt zur Sache kommen. Sie sind interessiert und geeignet. Gute Beispiele finden Sie in unseren Musteranschreiben.

Hauptteil (2-3 Absätze): Hier gilt es anhand Ihrer bisherigen Erfahrungen und Qualifikationen herauszustellen, warum Sie der perfekte Bewerber sind. Werden Sie möglichst konkret, beschreiben Sie z.B. Aufgaben, die Sie jetzt haben, die aber auch Bestandteil Ihrer neuen Aufgaben würden. Gehen Sie genau auf die Anforderungen ein, die in der Anzeige gefordert wurden. Versuchen Sie auch Soft Skills zu belegen z.B. an Erfahrungen festzumachen, falls nicht anders möglich anhand von Hobbys usw. Erklären Sie außerdem Ihr Interesse an dieser speziellen Stelle sowie an der Firma und machen Sie noch einmal deutlich, warum Sie eine Verstärkung darstellen. Machen Sie klar, warum Sie den Job wechseln wollen und was Sie sich davon versprechen. Das fällt bei Bewerbern, die sich nicht aus einer ungekündigten Position bewerben natürlich weg. Ihr Ziel ist es, dass der Personalverantwortliche spätestens jetzt interessiert ist, sich Ihren Lebenslauf genauer anzuschauen.

Fragen beantworten: Wenn in der Anzeige nach einem frühesten Einstiegstermin gefragt wird, sollten Sie darauf spätestens jetzt eingehen. Eine eventuelle Vorgabe, die Gehaltsvorstellungen zu nennen, ist immer sehr schwierig. Wenn nichts anders möglich ist, sollten Sie die Frage durch einen Hinweis auf das Vorstellungsgepräch umgehen. Andererseits lässt sich für viele Aufgaben recht gut herausfinden, welches Gehalt zu erwarten ist und so vorzeitiges Scheitern vermeiden: Manche Prüfung der Bewerbungsunterlagen endet abrupt dann, wenn gestellte Fragen nicht beantwortet werden oder die branchenüblichen Gehaltsbandbreiten dem Bewerber offensichtlich unbekannt sind.

Abschluss: Im letzten Abschnitt sollten Sie darauf hinweisen, dass Sie sich auf ein persönliches Gespräch freuen, für Rückfragen jederzeit zur Verfügung stehen usw. Wenn möglich, enden Sie mit einer positiven Aussage. 

Gruß: Wählen Sie einen geschäftlichen Standardabschluss, wie z.B. Mit freundlichen Grüßen. Vergessen Sie Ihre Unterschrift nicht.

Ihr professionelles Bewerbungsanschreiben 

Trotz unserer Tipps für den Aufbau Ihres Anschreibens möchten Sie Ihr Bewerbungsschreiben lieber den Profis überlassen? Kein Problem! Anschreiben.net überarbeitet oder verfasst Ihr Anschreiben. Der Text umfasst inklusive Anschriftenfelder in der Regel nicht mehr als eine Seite.

Als Grundlage für die Überarbeitung brauchen wir Ihr bereits verfasstes Schreiben. Eine wichtige Voraussetzung für ein gutes Schreiben ist, dass Sie uns die von Ihnen angestrebte Position in einer bestimmten Firma oder Institution nennen bzw. die Stellenbeschreibung der Anzeige mitschicken. Zu einem optimalen Ergebnis kommen wir, wenn Sie uns Ihren Lebenslauf zusammen mit der bereits vorhandenen Version Ihres Anschreibens zusenden. Letzteres ist aber keine Bedingung für die Überarbeitung.

Sie haben noch gar kein Anschreiben erstellt? Kein Problem, das Verfassen Ihres Bewerbungsschreibens übernehmen wir. Für diesen Fall steht Ihnen unser Formular für Ihr Anschreiben zur Verfügung, das Sie im Word- oder pdf-Format downloaden können. Wenn Sie das Formular ausgefüllt an uns senden, erhalten Sie schon nach kurzer Zeit Ihr ausgearbeitetes Anschreiben in der von Ihnen gewünschten Form (E-Mail, Fax oder Brief). Auch hier empfiehlt es sich, dass Sie uns Ihren Lebenslauf zusammen mit dem Formular zusenden. Wenn Sie Ihr Anschreiben selbst verfassen wollen, sind unsere Musterbewerbungen in Verbindung mit unseren Formularen eine sehr gute Grundlage dafür.

Das von uns erstellte Schreiben können Sie später als Grundlage für weitere Bewerbungen verwenden, indem sie es an das jeweilige Bewerbungsverfahren anpassen.

 

 

Mehr-Wert
Die richtige Bewerbung schreiben! Finden Sie Informationen und Coaching zu Anschreiben, Lebenslauf, Bewerbungsgespräch und vielem mehr bei arbeitsberatung.de.
Dritte-Seite.de - Das Motivationsschreiben für das gewisse Extra in Ihrer Bewerbung.
Motivationsschreiben.de - Für alle, die Unis, den DAAD oder sonstige Stipendien-Geber überzeugen wollen.
Arbeitszeugnis-service.de - Wir verraten Ihnen was wirklich in Ihrem Zeugnis steht.
Vorstellungsgespraech.com - Professionelle Tipps für Ihr Bewerbungsgespräch.
Lebenslauf.li - Das Herz Ihrer Bewerbung professionell verfassen.

 

 www.anschreiben.net   2005-2010 © gaetan-data GmbH